Club - Geschichte

1.Spiel am 13.03.77 in Wallisellen EHC Huspo – EHC Seebach SBB  5:12

1. Goal am 13.03.77 erzielt durch Heinz Bohli

Saison 78/79 wir spielen erstmals in eigenen Leibchen (weiss)

1. Heimspiel auf der relativ neuen Sportanlage Erlen in Dielsdorf am 26.11.78
EHC Seebach SBB – BC Frauenfeld  4:5

Saison 80/81 wir kaufen den 2. Satz Leibchen (blau) als Alternative (Ersatz) darum unbedruckt.

500. Goal am 6.03.83 erzielt durch Walter Schmutz

Anfangs Saison 83/84-an der Teamsitzung vom 21.Sept 1983 kommt es zur Namensänderung, aus EHC Seebach SBB wird EHC Railstars. (Vorschlag von Guido Hürlimann)

100. Spiel am 12.02.84 EHC Railstars – EHC Zweifel  4:6

83/84 übrigens unsere schwächste Saison, nur 30% von 27 Spielen gewonnen.

Saison 84/85 wir beschaffen den 2.Satz weisse Leibchen.

1000. Goal am 19.10.86 erzielt durch Heinz Bohli.

Am 13.12.86 spez. Chlausabend: EHC Railstars im Fernseher, als Gäste im „Sportpanorama“

Saison 86/87 = 10. Saison, 1. Turnierteilnahme = EHC Railstars kam, sah und siegte 1. Turniersieg

11. Jan 1987 Spiel abgesagt wegen Brand in der Erlen!

1500. Goal am 28.01.88 erzielt durch Fridolin Senti

Saison 88/89 The Teamplayer Cup wird durch Heinz Bohli eingeführt und Dani Gauchat ist der 1. Gewinner.

Saison 89/90 die Möglichkeit der Passivmitgliedschaft wird eingeführt.

Saison 90/91 die roten Leibchen werden eingeführt und es gelingt uns erstmals eine positive Saisonbilanz!

2000. Goal am 2.02.91 erzielt durch Franz Kutil

2500. Goal am 19.12.93 erzielt durch Roger Gauchat

Herbst 1994 erstes Trainingslager in Engelberg, organisiert durch Franz Kutil und das bis heute.

Am letzten Spieltag der Saison 94/95 (Turnier) neue Leibchen (weiss) eingeführt und wurden damit auch gleich Turniersieger.

Saison 95/96 resultatmässig unsere beste Saison = 70% von 33 Spielen gewonnen.

Saison 96/97 wir übernehmen das Saisonschluss-Turnier in Eigenregie

3000. Goal am 7.12.96 erzielt durch Hugo Keller

Saison 97/98 das Resultat-Toto wird eingeführt und verwaltet durch Markus Schneider

500. Spiel am 8.03.98 EHC Railstars – EHC Sipo 0:2 (Turnier)

3500. Goal am 24.01.99 erzielt durch René Pfändler

Saison 99/2000 Franz Kutil gewinnt als 1. Spieler den Teamplayer-Cup definitiv und Heinz Bohli übernimmt das Bulletin, es bekommt ein neues Outfit und wird farbig.

Saison 2001/2002 neue Leibchen (rot) und ein neues Logo werden eingeführt, der EHC Railstars tritt im Internet in Erscheinung mit einer eigenen Homepage

4000. Goal am 17.10.01 erzielt durch Dani Gauchat

4500. Goal am 15.02.04 erzielt durch René Pfändler

15.03.05 Rücktritt von Roger Gauchat als Manager nach 28 Jahren.

5000. Goal am 18.12.05 erzielt von René Pfändler. Der Pass dazu kam von Franz Kutil (auf Wunsch) J

Höchste Niederlage  am 1.11.87 gegen Engadinia RhB      27 : 4
Höchste Niederlage nach Tordifferenz am 15.10.05 gegen Chiefs      25 : 1
Höchster Sieg am 16.09.07 gegen die Wyland-Hoppers   27 :  5        
Höchster Sieg nach Tordifferenz am 16.01.05 gegen Ice Cream        26 : 1

Am 4. Februar 2007:
EHC Railstars spielten erstmals mit den neuen weissen Matchleibchen.
Es werden in der Vereinsgeschichte erstmals Clubjacken getragen. 

Railstars spielen am 16.12.07 zum ersten Mal mit Stulpen, mit dem Vereinslogo drauf.

5500. Goal am 26.10.07 erzielt von Beni Deuber. Der Pass kam von Reto Wohlgemuth.

Unser 800. Spiel fand am 06. März 2008 in Dielsdorf gegen den HC Red Wolf statt.
Leider ging das Spiel mit 10 zu 8 verloren.

Hier noch die Restlichen 100er Spiele.
100. Spiel war am 12.02.84       EHC Railstars – EHC Zweifel  4 : 6
200. Spiel war am 30.01.88      EVDN4 – EHC Railstars  4 : 15
300. Spiel war am 10.03.91       Travel Jets – EHC Railstars  3 – 5 (Turnier)
400. Spiel war am 25.02.95      Travel Jets – EHC Railstars  2 – 4
500. Spiel war am 08.03.98      EHC Railstars – EHC Sipo  0 – 2 (Turnier)
600. Spiel war am 25.01.01       EHC Railstars Classico Flyers  13 – 2
700. Spiel war am 15.01.05       EHC Cerberus – EHC Railstars  4 – 10
800. Spiel war am 06.03.08      HC Red Wolf – EHC Railstars  10 – 8
900. Spiel war am 27.11.11        EHC Railstars – PHC Bagger Furttal  9 - 4

Am 16.03.08, unserem Jubiläumsturnier, feierten wir unseren 400. Sieg. Dies im Final gegen den HC Red Wolf mit 8 – 3.

6000. Goal am 17.01.2010 erzielt von Markus Hofer. Der Pass dazu kam von René Pfändler.

Unsre 900. Spiel fand am 27. November 2011 in Bäretswil gegen den PHC Bagger Furttal statt.
Dieses wurde mit 9 zu 4 gewonnen.

René Pfändler schoss am 13.01.2013 sein 1000. Tor im Spiel gegen die Albula Red Devils.

7000. Goal am 21.09.2014 erzielt von Franz Kutil. Im Spiel gegen die Flying Sticks UBS

Im Spiel gegen die Flughafenpolizei am 15.02.2015 erzielte Franz Kutil sein 2000 Scorerpunkt.

Am 15.03.2015 spielten wir unser 1000. Spiel. Gegner waren die MB Oilers. Wir gewannen 8 zu 5

Das erste Spiel mit den neuen roten Leibchen am 14.10.2017 gegen das Team Büli ging leider knapp verloren 8:9.

Saison 2018. Zwei neue Spieler stossen zu den Railstars, Richard Vögeli und Dave Gisler. Doch leider auch ein Austritt aus dem Team, Markus Hofer. Desweiteren gab es nun zu den neuen Leibchen von Letzter Saison auch noch neue Stulpen.

Saison 2019/2020. Zwei neue Spieler werden aufgenommen. Michael Fehr und Dario Schuler. Wir bekommen auch neue weisse Leibchen. Das letzte Spiel und das Turnier können nicht ausgetragen werden wegen dem Coronavirus.

In der Saison 2020/2021 können nur 6 Spiele ausgetragen werden wegen dem Coronavirus.

Saison 2021/2022. Historisches könnte passieren, die Führung in der ewigen Scorerliste könnte wechseln.